< !-- End Google Tag Manager --> Kopf-Hals-Tumor: Wie der Zahnarzt helfen kann ⋆ DENTAL CORNER Zahnarzt Frankfurt – Dr. Susanne Magin
069 • 97 09 78 81

Kopf-Hals-Tumor: Wie der Zahnarzt helfen kann

Kopf-Hals-Tumor: Wie der Zahnarzt helfen kann

Strahlenschutzschiene bei Kopf-Hals-Tumor.

Wenn ein Patient mit der Diagnose Krebs konfrontiert wird, erscheint ein Zahnarztbesuch oft nebensächlich. Dabei ist es gerade jetzt sehr wichtig auch an die Zähne zu denken, denn eine Krebstherapie wirkt sich häufig negativ auf die Mundgesundheit aus. Darum sollte die Therapie unbedingt mit gesunden Zähnen und Zahnfleisch begonnen werden – und zwar bereits vor Beginn der ersten Strahlentherapie.

Kopf-Hals-Bestrahlung: Risiken vermeiden!

Eine Tumorbestrahlung im Kopf-Hals-Bereich bringt oft unerwünschte Nebenwirkungen mit sich: So können Kronen, Brücken, Inlays aus Metall oder Amalgamfüllungen zu einer unerwünschten Dosiserhöhung durch Streustrahlung führen und die angrenzende Mundschleimhaut enorm belasten. Dieses Risiko gilt es unbedingt zu vermeiden!

Strahlenschutzschiene: Streustrahlung verhindern

Die Strahlenschutzschiene (Schleimhautretraktor) hält die Streustrahlung, die durch die Zahnersatzmetalle verursacht wird, von den Schleimhäuten fern und verhindert Gewebeschäden und Geschwüre (Strahlenulkus). Sie wird individuell für den entsprechenden Kiefer angefertigt und während der Bestrahlung, zum Abdecken von Zähnen und Zahnfleisch, getragen.

 

Fluoridierungsschiene: Prophylaxe für die Zahnhartsubstanz

Vor, während und nach der Strahlentherapie sollte eine intensive Fluoridierung der Zähne erfolgen. Die Fluoridierungsschiene wird individuell für den entsprechenden Kiefer gefertigt und vor der Verwendung mit Fluoridgel gefüllt. Als prophylaktische Maßnahme dient sie dazu, den Zahnschmelz zu härten.

Was muss der Zahnarzt tun?

  • Abformungen beider Kiefer
  • Zentrische Bissnahme, sofern in der Ausgangssituation möglich
  • Notwendige Füllungstherapie, ggf. Oralchirurgie

Weitere unterstützende Maßnahmen:

  • Physiotherapie am Kiefergelenk, Logopädie
  • Häusliche Kiefermobilisation (Übungen mit Holzspatel)
  • Spezielle Mundspülungen

Wir bieten Krebspatienten eine umfassende zahnärztliche Beratung und Betreuung. Wir helfen Ihnen Beschwerden und unangenehme Begleiterscheinungen zu lindern. Kommen Sie bitte frühzeitig in unsere Praxis. Wir sind gerne für Sie da!

JETZT TERMIN VEREINBAREN